* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback
   25.01.18 14:01
   
   28.01.18 13:26
    Man hat so viel.........
   28.01.18 20:11
    Danke für den Tipp. Alle






Sonntag

Sonntage sind manchmal richtig gut. Man hat so viel Zeit, irgendwas schönes zu unternehmen. Man könnte früh aufstehen und den Sonnenaufgang beobachten. Oder man könnte mal richtig aufräumen und alten Krempel wegschmeißen. Man könnte auch einen langen Spaziergang machen und Stadt oder die Natur neu entdecken. Man könnte sich aber auch mit Freunden Kaffee und Kuchen treffen. Man könnte eine Tagesreise in eine andere Stadt unternehmen. Man könnte aber auch einfach ein Buch lesen und dabei etwas entspannende Musik hören. Die Möglichkeiten sind fast grenzenlos. Allerdings machen die meisten Menschen das, was ich auch mache. Nichts. Mal abgesehen davon, dass ich eh mit dem Hund raus muss, bleibe ich auch gerne am Sonntag im Bett liegen und gucke den ganzen Tag Filme. Jedenfalls mache ich das, so lange meine Kamera noch defekt ist. Sobald die Kamera wieder funktioniert, werde ich mein altes Sonntagsritual wieder aufleben lassen. Denn am liebsten begebe ich mich an Sonntagen mit meinem Hund nach draußen. Immer auf der Suche nach einem neuen potentiellen Kunstwerk.
28.1.18 12:57


Werbung


Mein erste Mal

Nun ist es also soweit. Ich bin jetzt also auch unter die Blogger geraten. Dieser Eintrag ist mein erster Eintrag in einem Blog. Wow. Wie bei meinem ersten Mal Sex bin ich zwar aufgeregt, aber nicht wirklich überrascht. Irgendwann musste es ja passieren. Ich denke, dass die ganze Sache, genauso wie Sex, überbewertet wird. Klar macht Sex Spaß und es hilft, die zwischenmenschlichen Beziehungen zu verbessern. Aber das kann ein Blog auch. Obwohl ich glaube, dass Menschen beim Sex komischere Gesichter machen, als beim Bloggen. ich kenne ein paar Frauen, die wirklich komische Gesichter machen, wenn sie Sex haben. Da könnte man meinen, sie machen das, um den männlichen Orgasmus hinaus zu zögern. Die Fratzen und Grimassen, die dabei entstehen, sind eigentlich ein gutes Motiv für eine Fotoreihe. "Die schrecklichen Fratzen der Peinlichkeit" wäre dafür ein guter Titel. Es gab da so manche Situationen, in denen ich am liebsten einfach gegangen wäre. Aber ich bin ja höflich und habe Anstand. Deswegen vertiefe ich das Thema jetzt auch nicht weiter. Vielleicht komme ich ja mal darauf zurück.Der Anfang wäre also geschafft. Mein erster Beitrag in meinem ersten Blog ist fertig. Und genau wie mein erster Sex ist er kurz und schnell vorbei.
24.1.18 12:08





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung